Schlagwort-Archive: Negative Gedanken stoppen

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 16

Hi ihr Lieben,

heute beschäftigen wir uns noch einmal intensiver mit dem Thema Gesundheit. Verspannter Nacken, kaputter Rücken, Heuschnupfen, Unverträglichkeiten, Tinitus, ein empfindlicher Magen, Migräne. So gut wie keiner bleibt heutzutage verschont. Vieles wird sicher auch durch Streß ausgelöst. Negative Gedanken, Sorgen, Ängste, Zweifel – sie alle lassen uns verkrampfen und plagen uns zusätzlich in Form von körperlichen Beschwerden. Spätestens der Placebo-Effekt hat bewiesen, wie sehr sich unser Denken, unser Glaube auf unsere Gesundheit auswirken. Daher ist es umso wichtiger, diese positiv zu beeinflussen.

Tag 16: Wunder rund um die Gesundheit
Stelle dir drei verschiedene Situationen vor, in denen du dich wie der glücklichste Mensch auf der ganzen Welt gefühlt hast und sei dankbar dafür. Als nächstes überlegst du dir fünf Funktionen deines Körpers, die gesund sind. Bedanke dich für jede einzelne. Fokussiere dich dann auf eine Sache deines Körpers oder deiner Gesundheit, die du verbessern möchtest. Visualisiere eine Minute lang den idealen Status deines Körpers oder deiner Gesundheit und bedanke dich dafür.

Wir wünschen euch viel Spaß mit der Übung. Bleibt gesund 🙂

Eure Triumphmädchen

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 7

Hi ihr Lieben,

Sinn und Zweck unserer Challenge ist es, mehr Gefühl dafür zu entwickeln, dass das Leben gar nicht immer so bitter ist wie Chicorée.

Wir neigen allerdings häufig dazu, uns auf das Negative zu konzentrieren oder das Schlechte an einer Situation zu betonen. Selbst wenn wir etwas Positives sagen, schleicht sich schnell ein „eigentlich“ mit in den Satz. Wir erwarten das Negative in unserem Leben, wir lassen die Tür angelehnt, damit es ohne große Hürde hereinspazieren und es uns schwer machen kann. Und das Gute? Das beäugen wir kritisch von vorne, von hinten, von oben und unten. Wir trauen dem Braten nicht ganz, statt es willkommen zu heißen. 🤨

In Wirklichkeit ist es aber so, dass selbst eine Situation, die uns bedrückte, verletzte oder sogar fast zerstörte, immer auch eine positive Seite hat und sei’s drum, dass wir nur etwas draus lernten. Vielleicht hat sich dadurch aber auch eine weitere Situation ergeben, die unser komplettes Leben positiv verändert hat. Tag 7 gibt uns Gelegenheit genau darüber nachzudenken.🤔

Tag 7: Der magische Weg aus der Negativität
Wähle ein Problem oder eine negative Situation in deinem Leben, dessen Lösung oder Verarbeitung dir am wichtigsten ist. Liste zehn positive Dinge auf, die durch dieses Problem oder die negative Situation entstanden sind und für die du dankbar sein kannst. Das kann beispielsweise ganz simpel die Tatsache sein, dass du an der Situation gewachsen bist und deine eigene Stärke entdeckt hast. Am Ende der Liste schreibst du dreimal das Wort Danke dafür auf, dass es so gekommen ist.

Fällt es euch leicht die Dinge in einem anderen Licht zu sehen? Teilt eure Geschichte mit uns. 🙂 😊💕

Eure Triumphmädchen