Schlagwort-Archive: Köttbullar

Schweden: Ein echter Traumtrip

Hi ihr Lieben,

vor einiger Zeit war ich auf meinem ersten Trip mit unserem Reiseclub. Ich war so gespannt darauf, die Mehrwerte endlich persönlich zu nutzen.  Heute lasse ich euch mit einer kurzen Zusammenfassung daran teilhaben.

Donnerstag Vormittag kamen wir in unserem 4*-Elite-Palace-Hotel an und konnten sofort einchecken und unser Zimmer beziehen. Das Elite-Palace ist ein gemütliches, traditionelles Haus mit Fitnessbereich und Sauna.
Als erstes machten wir uns auf eine kleine Erkundungstour der Gegend. Zurück im Hotel wartete gleich der Welcome Table für unsere Reisegruppe auf uns. Unser In-Destination Support Dorrit begrüßte uns herzlich und gab uns noch einmal die wichtigsten Infos zu unserer Reise, sowie auch eine Übersicht unserer geplanten Aktivitäten und aller Hotspots in Stockholm. Dorrit war zuckersüß, immer gut gelaunt, herzlich und offen. Wir konnten uns während der gesamten Reise mit allem an sie wenden. Schon vor der eigentlichen Reise bekamen wir tolle Unterstützung, wie Wetterprognosen, Landeswährung und Flughafentransfer über eine geschlossene Facebook-Gruppe.

Ab 18 Uhr waren wir zum exklusiven Welcome Drink eingeladen. Unser Gruppe bestand aus insgesamt 25 Teilnehmer aus aller Welt: Italien, Rumänien, USA, Thaiwan, Japan und Thailand. Wir genossen gemeinsam Wein, Bier, Oliven, Chips und Nüsse und hatten Gelegenheit uns alle näher kennenzulernen. Dabei sind tolle neue Bekanntschaften entstanden.

36002803_536423323421366_4403746589835788288_n

Am Freitagmorgen starteten wir um halb 10 mit unserer Tour. Wir wurden mit einem Reisebus am Hotel abgeholt. Unser Stadtführer erklärte uns bereits auf der Fahrt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und führte uns dann durch die Altstadt. Anschließend ging es in das Vasa Museum, das meistbesuchte Museum in ganz Skandinavien. Das Museum zeigt das fast vollständig erhaltene, auf seiner Jungfernfahrt 1628 gesunkene Kriegsschiff Vasa sowie dessen Geschichte. Danach entspannten wir uns bei einem typisch schwedischen Mittagessen, das ebenfalls bereits im Trip enthalten war. Ofenfrisches, köstliches Brot mit Butter, Köttbullar in Bechamelsoße, Salat und Kartoffeln, zum Nachtisch – typisch für Schweden – verschiedene Plätzchen und Kaffee. Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter zum Schloss Drottningholm, dem Sitz der schwedischen Königsfamilie, etwas außerhalb von Stockholm. Wir bekamen eine Führung durch das Schloss und hatten danach Gelegenheit durch den wunderschönen Park zu schlendern. Um 16 Uhr wurden wir zurück zu unserem Hotel gefahren.

36002626_535124433551255_5629268026885931008_n

Abends flanierten wir zum Hafen und suchten uns ein DT Local, um uns dort mit einer lieben Italienerin und zwei Rumäninnen aus unserer Gruppe zu treffen. Das Restaurant Miss Behave Bar hatte eine super gemütliche Atmosphäre und sehr gutes Essen. Als Goodie bekamen wir als Reiseclub-Mitglied einen gewissen Prozentsatz unserer Rechnung auf unserem Reisekonto gutgeschrieben.
So kann man es sich gut gehen lassen, nicht wahr? 🙂

Samstags konnten wir den Tag frei gestalten. Wir schliefen aus und starteten mit einem reichhaltigen Frühstück in den Tag. Das Frühstücksbuffet war ebenfalls in unserem Trip inklusive. Baked Beans, Würstchen, warme gefüllte Tomaten, Heringssalat, Pancakes mit Blaubeermarmelade, Ahornsirup und Sahne. Ein absoluter Traum. Abends hatten wir die Möglichkeit unseren Trip bei einem tollen Drei-Gang-Dinner ausklingen zu lassen. Lecker, so viel Schlemmerei.

Unseren Rückflug hatten wir extra auf Sonntag Abend gelegt, sodass wir den ganzen Tag noch für Sightseeing nutzen konnten. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck starteten wir abends in Richtung zu Hause.

Dieser Trip war eine wirklich außergewöhnliche Erfahrung und alles andere als ein „normaler“ Urlaub.

In diesem Sinne

You should be here
Eure Jenni

Du möchtest wissen, wie du an einem unserer Trips teilnehmen kannst?

Mehr_Infos_Button