Schlagwort-Archive: Jobs im Tourismus

Tourism & Jobs: Der Welttourismustag 2019

Hi ihr Lieben,

gestern, am 27. September 2019, wurde der Welttourismustag in Neu Delhi gefeiert. Das diesjährige Motto lautete „Tourism & Jobs“.

Was ist der Welttourismustag?

Seit 1980 richtet die Welttourismusorganisation UNWTO den World Tourism Day aus und lenkt damit die Aufmerksamkeit auf ein globales wichtiges Thema.
Laut Wikipedia zeigt sich hierdurch […] die Bedeutung des Tourismus für die internationale Gemeinschaft sowie seine Auswirkungen auf soziale, kulturelle, politische und wirtschaftliche Werte weltweit […].

Nicht nur das Motto wechselt jedes Jahr, sondern es darf sich auch immer wieder ein anderes Land darüber freuen, der Gastgeber zu sein, so zum Beispiel:

2014: Mexico: Tourism and Community Development
2015: Burkina Faso: 1 Billion Tourists – 1 Billion Opportunities
2016: Bangkok: Tourism for All
2017: Doha: Sustainable tourism: A tool for development
2018: Budapest: Digital transformation

Warum ist Tourismus so ein wichtiges Thema?

Durch den Tourismus wächst die Welt enger zusammen. Auch wenn negative Stimmen zwecks Umweltaspekten und Massentourismus laut werden, fördert es auf der anderen Seite die Neugier, Offenheit und das Verständnis für einander.

Doch nicht nur das.

Der Tourismus zählt weltweit zu den größten Wirtschaftszweigen.
Laut UNWTO belaufen sich die Umsätze im Jahre 2011 auf rund 1030 Milliarden US-Dollar. 
2016 soll es 1,2 Milliarden internationale Reisen gegeben haben und bis 2030 sollen diese auf 1,8 Milliarden ansteigen. Für einige Länder ist es sogar die Haupteinnahmequelle.

Spätestens hieraus lässt sich ableiten welch bedeutende Rolle diese Branche als Arbeitgeber trägt.
Rund 100 Millionen Beschäftigte gibt es im Tourismus,  jeder zehnte Job zählt entweder direkt oder indirekt dazu.

Tourism & Jobs

Durch seine immense Bedeutung als Jobmotor ist auch das diesjährige Motto schnell gefunden. Obwohl so viele Menschen im Tourismus beschäftigt sind, wird die Branche dahingehend immer noch unterschätzt. Bemerkenswert ist auch, dass mehr Frauen und junge Menschen im Tourismussektor zu Hause sind, als in anderen Branchen. 47% der Beschäftigten in OECD Ländern sind zwischen 15 und 34 Jahre alt.
60 % der Beschäftigten sind Frauen. Im Vergleich dazu sind es 43 % in der gesamten Wirtschaft.
So schön das klingt, gibt es auch Aspekte, für die Lösungen gefunden werden müssen. Beispielsweise besteht immer noch ein Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen in gleichen Positionen. Auch sind Ausbeutung, sexuelle Belästigung und schlechte Arbeitsbedingungen immer noch Thema. Die digitale Revolution bringt ebenfalls die Notwendigkeit neuer Regelwerke mit sich.

Weitere Informationen zu den diesjährigen Themen findet ihr auf der offiziellen Seite der UNWTO

Weltoffene Grüße
Eure Triumphmädchen

#WTD2019