Schlagwort-Archive: Energie steigern

Ein Kind in Superheldenkostüm breitet sein Cape aus

Wie deine Vorsätze gelingen – Tag 15: Selbstbewusst in 3 Minuten

„You´re much stronger than you think you are. Trust me.“ – Superman

Hi ihr Lieben,

hier kommt ein supergeiler Trick für jeden von euch, der innerhalb von kurzer Zeit einen absoluten Schub für sein Selbstbewusstsein benötigt.

Stellt euch vor, ihr steht vor einer schwierigen Aufgabe. Ihr müsst eine Präsentation halten, habt gleich ein anspruchsvolles Kundengespräch oder eine andere Situation, für die ihr Selbstvertrauen braucht. Vielleicht ist euer guter Vorsatz auch öfters mal Nein zu sagen oder mehr für eure Meinung einzustehen. Jetzt kommt es genau dazu, dass ihr Stellung beziehen müsst und wollt euch vorher in ein gutes Energielevel bringen.

Wie mittlerweile allgemein bekannt ist, wirken sich nicht nur eure Gefühle auf eure Körpersprache aus, sondern auch eure Körpersprache auf eure Gefühle.

Wenn wir super Power brauchen, von wem können wir dann besser lernen, als von Wonder Woman, Spiderman & Co?

Praxistipp:
Mach die Superheldenpose!
Du kennst es sich aus dem Comic. Der Held steht vor einer schwierigen Herausforderung und muss all seine Kraft mobilisieren. Hier kommt nun seine eindrucksvolle Superheldenpose zum Einsatz. Du brauchst kein Cape, um diese Powerpose auch zu nutzen. Stell dich dazu einfach breitbeinig hin, stemm´die Hände in die Hüfte, Brust raus, Schultern zurück und den Blick hoch zum Himmel gerichtet.

Deine Körpersprache signalisiert nun ganz eindeutig: „Ich bin nicht eingeschüchtert.“ Genau das überträgt sich nach kurzer Zeit auf deine Emotionen und du fühlst dich jeder Situation gewachsen.

Wir wenden diese Technik selber immer wieder an und sind jedes Mal begeistert von dem Ergebnis.

Seid also stark, ihr wisst nie, wen ihr damit gerade inspiriert
Eure Triumphmädchen

Hände schlagen auf bunte Trommeln.

Wie deine Vorsätze gelingen – Tag 14: Die Thymusdrüse – Dein Verbündeter

„Motivation? Is right inside you.“

Hi ihr Lieben,

wie gut kennt ihr euren Körper? Wisst ihr, dass einer euer stärksten Verbündeten direkt in eurer Brust steckt?

Wir meinen hier nicht euer Herz. Sondern eure Thymusdrüse.
Was für eine Drüse, werdet ihr euch jetzt vielleicht fragen.

Ihre größte Rolle spielt sie während der Kindheit und Jugendzeit.
Danach schrumpft sie und wird teils von Fettgewebe ersetzt.
Ihr Spitzname lautet auch „Gehirn der körpereigenen Abwehr“.
Mehr zu ihrer Funktion erfahrt ihr hier.

Warum ist diese Drüse für euch nun so entscheidend?
Sie unterstützt nicht nur eure Abwehr, sondern verleiht euch auch massiv Energie
Energie, die ihr braucht, um bei euren Neujahresvorsätzen oder Businessprojekten am Ball zu bleiben. 

Was also tun?
Ihr kennt sicher diese unglaubliche Szene aus dem Film „Wolf of Wall Street“, in der sich Matthew Mcconaughey wie wild auf die Brust schlägt. 

Praxistipp:
Aktiviere deine Thymusdrüse und hol dir einen Schub Power. 
Lege deine Faust vier Finger breit unter der Halskuhle auf deine Brust. Nun klopfe sanft in einem von dir gewählten, ruhigen Takt. Wenn du möchtest, kannst du zur Unterstützung dabei summen. Nach circa 15 Sekunden sollte sich das Verlangen einstellen tief einzuatmen. Es fühlt sich an, als hättest du dich mit einer metholhaltigen Creme eingerieben. Nutze diese Energie und starte mit deinen Vorsätzen durch.

Los geht’s, 1, 2, 1, 2, 1, 2,
Eure Triumphmädchen

 

 

 

 

Eine Balletttänzerin vor einem rosefarbenem Himmel.

Wie deine Vorsätze gelingen – Tag 12: Tanz in den Tag

„Everytime I Dance, I turn into a better version of me.“

Hi ihr Lieben,

seid ihr morgens nach dem Aufstehen schon fit und voller Energie?
Wenn das nicht der Fall ist, wird es euch sicherlich schwer fallen, eine nützliche Morgenroutine zu entwickeln.

Eine Routine habt ihr natürlich trotzdem. Möglicherweise besteht eure Routine aktuell darin, den Wecker drei Mal auf Schlummern zu stellen, danach schlufft ihr halbblind ins Badezimmer und schafft es mit letzter Kraft eure Zähne zu putzen.
Leider beschert euch das keine positive Energie, mit der ihr in den Tag starten könnt.
Dementsprechend geht es mit dem gleichen Level auf der Arbeit weiter und ihr schleppt euch von Stunde zu Stunde, bis ihr endlich wieder auf der Couch liegt und sanft einschlummert.

Woher kommt dann die Power, euch noch zum Sport aufzuraffen?
Woher kommt die Begeisterung, um einem Interessenten eure Megaidee zu präsentieren?
Woher kommt eure Lust, noch zehn neue Vokabeln zu lernen?

OHNE ENERGIE WIRD DAS NICHTS!

Gibt es einen Weg euer Energielevel zu beeinflussen und schon powerful in den Tag zu starten?

Praxistipp:
Schmeiß deine Lieblingsmusik an und tanze in den Morgen.
Kein Scherz. Es ist absolut geil.
Apps bieten dir heutzutage die Möglichkeit deine Lieblingslieder zu einer Playlist zusammenzufassen.
Wähle aus deinen Liedern diejenigen aus, die bei dir den Wunsch auslösen zu tanzen.

Wer kann beispielsweise bei „Johnny B. Goode“, „Walking on Sunshine“ oder „Mr. Blue Sky“ schon seine Füße still halten? Wir nicht. 🙂
Probier´ es mit deinen eigenen Songs aus. Erstell am besten eine Playlist mit mehr als 30 Liedern, sodass du nicht zwingend jeden Morgen den gleichen Song hörst.
Das kann einem dann auch schnell zu den Ohren raushängen.

Dieses Ritual macht dir so viel Bock auf das Leben, dass du den kompletten Tag ganz anders angehst als sonst. Möglicherweise packst du dann auch deine Vorsätze direkt morgens an und hast den Kopf für andere Sachen frei.

Extratipp:
Auch bei schlechter Laune ist es ein super Trick dich von allem Negativen freizutanzen.
Lass alles raus, was dich runterzieht.

Playlist on
Eure Triumphmädchen