Schlagwort-Archive: Eine positive Einstellung entwicklen

Eine Frau streckt die Faust in die Höhe.

Tag 5:You´ve got the power

Hi ihr Lieben,

welche vergrabenen Wünsche habt ihr gestern in euch wieder entdeckt?
Welche Ängste würdet ihr überwinden, wenn ihr wüsstet, dass ihr nur noch eine begrenzte Zeit auf diesem wundervollen Planeten hättet?
Würdet ihr dann den Fallschirmsprung endlich wagen, Salsa tanzen lernen oder euer Demo bei einer Agentur einreichen?

Egal was es ist, seine Ängste zu überwinden und den Schritt nach vorne zu gehen erfordert immer zu erst Mut. Und selbst wenn man diese aufbringt, wird es eine Achterbahn der Gefühle, denn immer wieder werdet ihr euch unwohl in der neuen Situation fühlen, sie doch in Frage stellen und vielleicht sogar wieder in das Schneckenhaus zurück kriechen.

Damit euch das nicht passiert, benötigt ihr ein wenig Selbstvertrauen.
Ihr müsst selber die Motivation und die Kraft aufbringen, euch euren Ängsten immer wieder zu stellen, bis sie verstehen, dass sie kein Futter mehr für euch sind.

Dieses Selbstvertrauen hat ein jeder von uns in sich, wir müssen es nur entdecken.
Daher beschäftigt uns heute die Frage

5. In welchem Moment meines Lebens habe ich ungeheures Selbstwertgefühl gespürt?

Ist euch vielleicht etwas besonders gut gelungen, habt ihr ein Problem gelöst oder ein besonderes Feedback von einer anderen Person bekommen?

Was war euer Moment?

Liebe Grüße
Eure Triumphmädchen

 

 

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 21

Hi ihr Lieben,

heute wollen wir noch einmal in die Zukunft reisen und uns vorstellen, dass sich unsere Wünsche bereits erfüllt haben. Nichts ist festgeschrieben, jede Situation kann so oder so ausgehen. Häufig beeinflussen wir die Situationen mit unseren Erwartungen ein wenig. Sehe ich alles negativ, habe ich Sorgen und Ängste, wird sich das zum Teil in dem Ergebnis niederschlagen. Daher wollen wir der Zuversicht bewusst Platz in unserem Leben einräumen und darauf vertrauen, dass letzlich alles gut ausgeht.

Tag 20: Großartige Ergebnisse
Liste drei Dinge auf deren Ergebnis du positiv beeinflussen möchtest, indem du sie so aufschreibst, als wären sie schon geschehen: Danke für das großartige Ergebnis von …..! Wähle während deines Tages drei unerwartete Situationen, für deren Ausgang du dankbar sein kannst. Schließe jedes Mal deine Augen, sage und fühle: Danke für das großartige Ergebnis von …..!

Welche Erfahrungen habt ihr bis hierher mit positivem Denken gemacht? Fällt es euch leicht negative Gedanken in ihre Schranken zu weisen? Hat sich durch die Veränderung eurer Einstellung auch eine Veränderung in eurem Leben ergeben?

Wir sind gepannt auf eure Erfahrungsberichte.

Eure Triumphmädchen