Schlagwort-Archive: Dankbarkeit

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 25

Hi ihr Lieben,

heute wollen wir versuchen einige Dinge in unser Leben zu ziehen. Das machen wir mit unserer Vorstellungskraft, denn egal wie weit etwas entfernt ist, egal wie teuer oder -auf den ersten Blick- unrealistisch, wir können sofort alles haben, was wir uns wünschen. Dafür müssen wir es uns nur vorstellen. Je mehr Übung wir darin bekommen, desto leichter fällt es uns. Wir änderen unser Energielevel und ziehen damit (schon bald) die Dinge an, die unser Leben verändern.

Tag 25: Hinweise auf Magie!
Sei heute wachsam, was um dich herum geschieht und nimm mindestens sieben Hinweise darauf wahr, dankbar sein zu können. Siehst du zum Beispiel eine Person mit der, für dich perfekten Figur sagst du dir: Danke für die perfekte Figur.

Viel Spaß damit!

Eure Triumphmädchen

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 24

Hi ihr Lieben,

unsere Freunde und Familie sind häufig unser Halt, unsere Stütze und unser Sicherheitsseil. Geht es einem von ihnen schlecht, geht es uns auch schlecht. Wir überlegen, wie wir ihnen helfen können. Vielleicht bringen wir ihnen eine stärkende Suppe, kümmern uns um ihre Katze oder besuchen sie im Krankenhaus. Manchmal können wir nicht mehr tun, als zuversichtlich an ihre Genesung zu glauben, zu glauben, dass sich die besten Ärzte um sie kümmern und die Medikamente super anschlagen. So oder so wird es sie unterstützen.

Tag 24: Der Zauberstab!
Wähle drei Personen um die du dich sorgst und denen du zu einer besseren Gesundheit, mehr Wohlstand und Glück verhelfen möchtest. Besorge dir von jeder Person ein Foto und lege es vor dich. Nimm dann ein Foto nach dem anderen in die Hand, schließe bei jedem die Augen und stelle dir vor, wie die Person mit Gesundheit, Wohlstand und Glück überhäuft wird. Öffne die Augen, betrachte das Foto und sage: Danke, für die Gesundheit, den Wohlstand und das Glück von …………..!

Viel Spaß damit!

Eure Triumphmädchen

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 21

Hi ihr Lieben,

heute wollen wir noch einmal in die Zukunft reisen und uns vorstellen, dass sich unsere Wünsche bereits erfüllt haben. Nichts ist festgeschrieben, jede Situation kann so oder so ausgehen. Häufig beeinflussen wir die Situationen mit unseren Erwartungen ein wenig. Sehe ich alles negativ, habe ich Sorgen und Ängste, wird sich das zum Teil in dem Ergebnis niederschlagen. Daher wollen wir der Zuversicht bewusst Platz in unserem Leben einräumen und darauf vertrauen, dass letzlich alles gut ausgeht.

Tag 20: Großartige Ergebnisse
Liste drei Dinge auf deren Ergebnis du positiv beeinflussen möchtest, indem du sie so aufschreibst, als wären sie schon geschehen: Danke für das großartige Ergebnis von …..! Wähle während deines Tages drei unerwartete Situationen, für deren Ausgang du dankbar sein kannst. Schließe jedes Mal deine Augen, sage und fühle: Danke für das großartige Ergebnis von …..!

Welche Erfahrungen habt ihr bis hierher mit positivem Denken gemacht? Fällt es euch leicht negative Gedanken in ihre Schranken zu weisen? Hat sich durch die Veränderung eurer Einstellung auch eine Veränderung in eurem Leben ergeben?

Wir sind gepannt auf eure Erfahrungsberichte.

Eure Triumphmädchen

Exkurs: Glaub an dich – Du bist das Wunder! Tag 18

Hi ihr Lieben,

heute wird es wieder magisch und die strukturierten Planer unter uns werden besonders viel Freude haben. 🙂 Es geht um die allseits beliebte To-Do-Liste. Ob auf der Arbeit oder privat, immer wieder hilft sie uns an alles zu denken. Heute hilft sie uns dabei uns positiv mit einigen offenen, kritischen Punkten auseinanderzusetzen. Wir entscheiden uns dazu von dem Gedankenkarussel abzusteigen, den Sorgenhaufen wegzuschieben und zuversichtlich zu sein.

Tag 18: Die magische To-Do-Liste

Schreibe eine Liste mit Dingen oder Problemen, die du erledigt oder gelöst haben möchtest. Suche dir die drei wichtigsten davon aus und stelle dir vor, wie diese bereits für dich gelöst sind. Verwende ca. eine Minute für jede Sache oder für jedes Problem und fühle eine enorme Dankbarkeit.

Viel Erfolg dabei!

Eure Triumphmädchen

Dankbarkeit lernen – Tag 8

Hi ihr Lieben,

hier kommt die heutige Aufgabe.
Wie viele von uns haben es als Kind gelernt vor dem Essen zu beten? 🙏
Dafür dankbar zu sein, dass es einem gut geht. Oft verlieren wir aus den Augen, dass das keine Selbstverständlichkeit ist. Heute entführen wir euch noch einmal in die Zeit von
„Komm, Herr Jesus, sei du unser Gast und segne, was du uns bescheret hast.“

Viel zu selten denken wir daran, wie viel Glück wir eigentlich haben.
Wir könnten auch gerade in einem Dritte-Welt-Land aufwachsen, unterernährt sein, ohne ärztliche Behandlung, ohne Schulbildung – aber wir sind hier – in unserem warmen Bett, in unserem sicheren Zuhause, in einer liebenden Familie und wir beklagen uns über Nichtigkeiten, die uns fehlen.
(Überspitzt gesagt sind wir alle ziemliche Glücksschweine)

Bedanken wir uns jemals bewusst dafür wie gut es uns geht?
Halten wir abundzu inne und erinnern uns daran, dass nicht jeder Mensch so viel Glück hat wie wir?
Wenn ihr in einem Land aufwachst, in dem ihr eure persönliche Freiheit leben könnt, eure eigene Meinung haben dürft und ihr theoretisch jeden Lebensweg einschlagen könnt, den ihr euch wünscht, habt ihr extrem, extrem viel vom Leben geschenkt bekommen. Der Rest liegt praktisch bei euch.

Wir laden euch heute ein, euch all dem wirklich bewusst zu werden, denn auch regelmäßige, warme, abwechslungsreiche Nahrung ist keine Selbstverständlichkeit.


Tag 8: Die magische Zutat

Iss und trink heute mit Achtsamkeit. Schau deine Speisen an, sieh´ die Farben Schmecke jeden Bissen intensiv und sage das magische Wort. Danke! 🍝🥛


Wie habt ihr gebetet und euch für euer Essen bedankt, als ihr noch klein wart? Postet es uns in die Kommentare und inspiriert damit andere Menschen.

Die Aufgabe für morgen findet ihr wie gewohnt heute Abend.

Eure Triumphmädchen