Schlagwort-Archive: Belohn dich selbst

Ein rosanes Geschenk mit goldener Schleife.

Wie deine Vorsätze gelingen – Tag 9: Belohnung für Etappensiege

„Reward follows work.“

Hi ihr Lieben,

welche Tipps haben euch bis hierhin geholfen, euer Vorhaben durchzuziehen?

Habt ihr euch durch einen Vertrag mit euch selbst zu 100% verpflichtet?
Habt ihr euch einen Plan gemacht und dabei auch Pausen berücksichtigt?

Sich an eine Routine zu halten, ist nicht immer leicht. Manchmal kann euch das ganz schön in die Quere kommen. An manchen Tagen müsst ihr diszipliniert sein und lernen „NEIN“ zu sagen. Euer Vorhaben vor das Vergnügen stellen – vor das Stück Kuchen, vor den Tag am See, vor das Ausschlafen.

In einigen Momenten ist es harte Arbeit für ein Ziel zu arbeiten. Da könnt ihr sehr, sehr stolz auf euch sein, dass ihr es durchzieht.
Wenn ihr dann die ersten Erfolge erzielt habt, wird es Zeit das anzuerkennen.

Praxistipp:
Belohne dich für Etappensiege! Was das für dich bedeutet, entscheidest ganz alleine du.
Liebst du ein cremiges Stück Torte?
Eine Auszeit im Wellness-Center?
Einen Abend im Kino?
Was auch immer es ist: Alles ist erlaubt!
In jedem Fall kannst du dir selber auf die Schulter klopfen und dir etwas Nettes sagen.
Mach dir selber eine Freude. Das gibt dir ein gutes Gefühl und motiviert dich weiter dran zu bleiben.

Extratipp:
Du kannst deine Belohnung für Etappensiege bereits in deinem Vertrag festlegen. So weißt du von Anfang an, worauf du dich freuen kannst. Die Vorfreude motiviert dich doppelt, an deinen Zielen zu arbeiten. Außerdem hast du sie somit wieder in deiner Planung festgelegt.

In der Konsequenz kannst du übrigens auch eine „Strafe“ bei Nichterreichung deiner Ziele einplanen. Auch das kann ein guter Motivator sein, wenn es etwas ist, das du in jedem Fall vermeiden möchtest.

Jetzt geht´s ran an die Ziele
Eure Triumphmädchen