Eine Hand streckt sich an einem Felsen hoch

Wie deine Vorsätze gelingen – Tag 7: Rückschläge einplanen

„When life puts you in though situations don´t say „Why me?“. Say „Try me!“

Hi ihr Lieben,

wie läuft es bisher mit euren Vorhaben? Sind eure Vorsätze schon zu kleinen Gewohnheiten geworden?

Feste Zeiten in unseren Alltag einzuplanen und uns eineRoutine zu schaffen, sind bekannte Tricks, um schnellstmöglich und langfristig neue Gewohnheiten zu entwickeln. Wie beim Autofahren laufen diese dann automatisch in unserem Unterbewusstsein ab und werden fester Bestandteil in unserem Leben.

So gut wir uns allerdings auf unser Vorhaben vorbereiten, so ernst wir es auch nehmen, vor einer Sache sind wir niemals ganz geschützt: Rückschlägen.

Jeder von uns hat sie schon erlebt, jeden von uns haben sie schon einmal frustriert.
Häufig stehen wir dann an einem wichtigen Punkt: Dem Moment, an dem wir entscheiden, ob wir scheitern wollen oder die Zähne zusammenbeißen und trotzdem weiter machen.

Wenn wir einen Rückschlag erleiden, fühlt es sich manchmal so an, als ob wir versagt hätten. Schuld ist unser Perfektionismus. Wir glauben, wir müssen alles zu 100% schaffen, ansonsten hätten wir versagt. Schade, oder?

Wie würdet ihr mit einer guten Freundin oder einem guten Freund sprechen, wenn er oder sie einen Rückschlag erlitten hätte? Würdet ihr demjenigen dann vorhalten, dass er versagt hat? NEIN? Warum sagt ihr euch selber dann so etwas?

Die Wahrheit ist: Widrigkeiten gehören zum Leben dazu. Es kann immer wieder Rückschläge geben.

Wie könnt ihr dieses Wissen nun für euch nutzen?

Praxistipp:
Plan Rückschläge von Anfang an ein!
Du weißt spätestens jetzt, dass Rückschläge etwas ganz normales sind. Jeder erfolgreiche Mensch da draußen, kann dir ein Lied davon singen. Glückskinder, bei denen von Anhieb einfach alles klappt, sind die Ausnahme. Alle anderen haben hart dafür gekämpft, um an ihr Ziel zu kommen und haben sich einfach immer wieder aufgerafft. Mach dir das immer wieder klar und binde es in deinen persönlichen Dialog ein.
Sobald du in eine Situation gerätst, die dich zurückwirft, atme tief durch und mach dir bewusst, dass das völlig normal ist und du einfach nur weitermachen musst.

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Durchhalten
Eure Triumphmädchen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.